Markt Wellheim Markt Wellheim
Urdonautalmuseum
Biesenharder Hü
Wellheim
Schutterquelle
St. Leonhard
Glasbläserbrunnen
Gipfel Dohlenfelsen

Tourismus

Der Markt Wellheim liegt 397 m über Meereshöhe und ist beidseitig der Schutter besiedelt und schließt die Orte Konstein, Biesenhard, Gammersfeld, Hard und Weiler Aicha, Wielandshöfe und Espenlohe mit ein und betreut 2 700 Seelen.

Vom linken Ufer der Donau, zwischen Bertholdsheim und Stepperg öffnet sich das Wellheimer Trockental, das sich in abflachender Lage an Rennertshofen, Mauern, Ellenbrunn und Hütting vorbei bis an dien Kuchenberg hinabzieht und hier nach Osten und Norden eine Scheide bildet. Dem Laufe der Schutter aufwärts folgend, liegt das Zentrum von Wellheim im Tal und beidseitig an dem zum Teil steil ansteigenden Tallhängen sind neune Siedlungsgebiete erschlossen und ausgebaut.

undefined 

In einer malerischen Talnische südwestlich von Wellheim und nur durch einen felsigen Bergrücken getrennt, liegt der zentrale Ortskern Konstein, während sich am Südhang in Richtung Dollnstein die neuen Wohnsiedlungen in etwa einem Kilometer Länge hinziehen. Es folgen in geringer Entfernung die Wielandshöfe, die zugleich die nördliche Grenze der Wellheimer Marktgemeinde bilden. Der Ort Gammersfeld ist trotz seiner geographisch hohen Lage über eine Straße mit Felsentunnel erreichbar.

undefined

Unmittelbar hinter dem Galgenberg, dem sogenannten Umlaufberg, ist der Weiler Aicha eingebettet, etwas abseits vom allgemeinen Alltagstrubel.

Sternförmig führen von Wellheim Straßen das Trockental entlang, in nördlicher Richtung nach Dollnstein oder entgegengesetzt nach Rennertshofen. Über Hard, Biesenhard und Ochsenfeld erreicht man Eichstätt und durch einen weiteren Autoweg nach Espenlohe, Hütting und Bergen kommt man nach Neuburg.

Die Marktgemeinde Wellheim grenzt im Westen an den Landkreis Donauwörth und im Süden an den Landkreis Neuburg. Für den eigenen Verwaltungsbereich des Landkreises ist die Marktgemeinde Wellheim Grenzgebiet und doch nur etwa 10 km (Luftlinie!) in südwestlicher Richtung von Eichstätt entfernt.